Welche Pflege brauchen Sie?

So unterschiedlich wie wir Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Wünsche/Bedürfnisse für Pflegeleistungen.

Grundsätzlich wird dabei in die Grundpflege, Verhinderungspflege und Behandlungspflege unterschieden.

 

Unter Grundpflege versteht man die pflegerische Versorgung eines Menschen, der vorübergehend oder dauerhaft nicht alleine seine alltäglichen Grundverrichtungen bewältigen kann. Die Grundpflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung. Dazu gehören z.B. Körperpflege, Ernährung, Mobilität, Vorbeugung (Prophylaxen), die Förderung von Eigenständigkeit und Kommunikation.

 

Der Umfang der Pflegeleistungen kann sehr unterschiedlich sein und richtet sich neben der individuellen Bedürftigkeit nach der Pflegestufe (1-3) bzw. anerkanntem Pflegegrad (1-5).

 

Die Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI ist eine Leistung der Pflegeversicherung und wird so definiert:

"Pflegebedürftige mit Pflegestufe 0 bis 3 bzw. Pflegegrad 2 bis 5 haben Anspruch auf Verhinderungspflege, wenn sie seit mindestens sechs Monaten von einem Angehörigen gepflegt werden und dieser vorübergehend verhindert ist.

 

Die Verhinderungspflege kann für wenige Stunden, z.B. zur Erledigung wichtiger Behördengänge, aber auch für längere Zeit (urlaub etc.) in Anspruch genommen werden. Sie kann durch Angehörige, Freund/Bekannte oder professionelle Pfleger/innen eines ambulanten Pflegedienstes erbracht werden. Sie bedarf eines Antrages.

 

Die Behandlungspflege nach dem Sozialgesetzbuch V umfasst ausschließlich medizinische Leistungen, die auf der Basis einer ärztlichen Verordnung bei einem pflegebedürftigen Patienten zu Hause oder in einer stationären Einrichtung durchgeführt werden. Darunter fallen z.B. die Wundversorgung, der Verbandswechsel, die Medikamentengabe, die Dekubitusbehandlung oder die Blutdruck- und Blutzuckermessung u.v.m.

 

Für all diese Pflegearten bieten wir Ihnen eine gründliche Beratung und ggf. die Unterstützung bei den nötigen Anträgen etc. an. Unsere Mitarbeiter/innen sind nicht nur exzellent ausgebildet, sondern kümmern sich auch bei nur kurzfristigen Einsätzen liebevoll um die zu Pflegenden.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflege + Hilfe ProVita Waltraud Walter oHG, Konzept und Inhalt: KMU Marketing, www.neddermeyer.de